Lerne deine eigenen Bedürfnisse wieder zu spüren. Finde heraus wo deine Grenzen sind. Erhöhe deine Achtsamkeit und nutze deine Ressourcen.

Ziel der psychologischen Yogatherapie ist es die Lebenszufriedenheit wieder herzustellen und zu verbessern. Langfristig geht es um Hilfe zur Selbsthilfe.

In meiner Arbeit als Psychologin kombiniere ich Wissen und Techniken aus westlicher Psychologie, Yoga und Ayurveda – immer vor der Grundannahme dass Körper und Geist gemeinsam durch’s Leben tanzen.

Psychologische Yogatherapie empfiehlt sich u.a. bei:

  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Burn out
  • Stress
  • allgemeiner, beruflicher oder familiärer Neuorientierung
  • Beziehungsproblemen
  • existenzielle (Sinn-) Fragen
  • Krisen

Kosten: 60 min für 150,- SFr

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf!

 

Wissenschaftliche Studien zum Thema (Auswahl):

Balasubramaniam, M. et al. (2013), Yoga on our minds: a systematic review of yoga for neuropsychiatric disorders. Frontiers in Psychiatry.

Streeter, C et al. (2010), Effects of Yoga Versus Walking on Mood, Anxiety, and Brain GABA Levels: A Randomized Controlled MRS Study.