Om tat param paryaya vidmahe jnana lingeshwaraya dhimahi thanno guru prachodayat om

Yoga als Methode für bewusste Entwicklung Yogamaharishi Dr. Swami Gitananda Giri war weltweit einer der stärksten und effektivsten Kräfte im Bereich des Ashtanga Yogas. In der modernen Schulmedizin ausgebildet, kombinierte er alte, traditionelle, spirituelle Wissenschaften mit einem modernen wissenschaftlichen Temperament.

Tausende von Schülern weltweit wurden von seinen klaren, rationalen und wissenschaftlichen Erklärungen der alten philosophischen und spirituellen Konzepte angezogen. Durch und durch praktisch, hat sich die Yogatechnik, die er seinen Schülern übermittelt hat als effektive Methode zum Erreichen vollständiger Gesundheit, Wohlergehen, persönlicher als auch intellektueller Entwicklung erwiesen.

Yogamaharishi Dr. Swami Gitananda Giri Guru Maharaj war Vermittler eines breiten, wissenschaftlichen und systematischen Yogawissens. Er verkörperte die Bengalisch-tantrische Tradition seines lebenslangen Gurus Sri Kanakananda Swamigal und den Shiva Yoga mit der rituellen Expertise der Guru-Linie von Sri Kambliswamy Madam, die ihm von seinem Vorgänger Sri Shankaragiri Swamigal übertragen wurde. Das breite lebendige und vibrierende Wissen, dass er freizügig an tausende von Schülern weitergab, beinhaltete ein komplettes System von Hatha Yoga Übungen, die die Grundlage für höhere Techniken bildeten. Für diejenigen, die sich entsprechend vorbereitet hatten, bot er ein vollständiges System von Jnana Yoga Techniken zum reinigen, stabilisieren und kultivieren des Geistes und zum Befreien von Komplexen, falschen Konzepten und Konditionierungen, an. Die wenigen, die in der Lage waren sich selbst zu vertiefen, zu konzentrieren und zu reinigen wurden auf den faszinierenden Weg des Raja Yogas geführt, der den Schüler in die psychische Welt der spirituellen Energie, Farben, Formen und Klänge initiierte und den Suchenden für die meditativen Qualitäten von Geist und Materie sensibilisiert. Swamijis Expertise und Beitrag zur Indischen Gesellschaft wurde von der Zentralregierung anerkannt als er 1985 in den prestigeträchtigen Zentralrat für Forschung in Yoga des Gesundheitsministeriums berufen wurde. In 1986 verlieh ihm der indische Präsident, Sri Gnani Zail Singh, auf der Welt-Yogakonferenz den Titel Yogashiromani.
Swami sah aus wie ein Rishi mit langem weissem Haar und Bart und einer mächtigen Haltung. Seine magnetische Persönlichkeit dominierte die Bühne egal wo. Er war ein wundervoller Erzähler, der in der Lage war die Menge durch seinen großherzigen Humor und seine Stimme in Bann zu halten. Wenn er in einen Raum kam, fühlten all den Effekt seiner Präsenz. Ein Schüler beschrieb Swamiji als “eine Lokomotive die unzählige Wagen mit sich ziehen kann durch ihre Kraft und Stärke.” Swamiji legte grossen Wert auf strikte Disziplin und erlaubte keine Entschuldigungen für das Abweichen vom Yoga Pfad. Er zerschnitt Schichten von falschen Konditionierungen mit seiner scharfen Zunge und
veränderte das Leben von allen, die mit ihm in engen Kontakt traten. Er spaßte oft “Ich bin nicht hier um Geld zu verdienen und brauche auch nicht eure Stimmen. Deshalb muss ich euch nicht gefallen. Meine Freude ist es euch wachsen zu helfen. Und um zu wachsen, müsst ihr all die falschen Konditionierungen loslassen, die euch zurückhalten.”
Seine Lebenseinstellung war komplett positiv. “Iti, iti. Gott ist dies. Gott ist das. Alles ist Gott.” Er war der geborene Lehrer und unterrichtete sein Leben lang Yoga, trotz eines beschäftigten Berufs- und Familienlebens. Er war ein eingefleischter Reisender, ging auf 10 Welt-Tourneen. Wo er reiste und lebte, gründete er Ananda Ashrams: in den USA, Kanada, Südamerika, Europa und Australien. Er war Autor von 25 Büchern über die Wissenschaft des Yoga und Herausgeber von Yoga Life. Er war eine bekannte, wenn auch kontroverse Figur in Pondicherry, da seine direkte Art und Sichtweise der Dinge nicht immer verstanden wurden. Seine vibrierende Persönlichkeit berührte jedoch alle und er war für alle offen. Sein brüllender Schrei weckte manch schlafende Seele für die höheren Werte des menschlichen und humanen Daseins. Yogamaharishi Dr. Swami Gitananda Guru Maharaj brüllte für diejenigen, die Ohren hatten es zu hören “ Lo! Ein Weg wurde gefunden! Ein Weg aus all der
Dunkelheit wurde gefunden!” Und er, wahrer Guru der er war, hat tausende von Personen auf den Weg zum Licht geführt. Yogamaharishi Dr. Swami Gitananda Guru Maharaj wurde am 24. Juli 1907 in Maharajganj, Nordindien geboren. Er erlangte Maha Samadhi am 29. Dezember 1993. Seine Lehren werden durch Ammaji, Swamiji’s Frau und engste Schülerin, und seinen Sohn und Nachfolger Dr. Ananda Bhavanani auf authentische Weise weitergegeben.